Rundblick-Unna » IHK: Brexit schadet heimischer Wirtschaft

IHK: Brexit schadet heimischer Wirtschaft

Der Brexit (der Ausstieg der Briten aus der EU) schadet der Wirtschaft in der Region. Davon zeigt sich die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund leidllich überzeugt.  Sie rechnet mit Einschränkungen im Warenverkehr. Denn rund 260 Unternehmen aus dem Kreis Unna, Dortmund und Hamm seien im Ausland ausschließlich in Großbritannien aktiv.

Die IHK hat zum Brexit eine Umfrage unter Unternehmen gemacht. Viele geben darin an,  dass ihre Geschäfte schon in diesem Jahr schlechter laufen. Ihr dringender Wunsch ist: Der freie Warenverkehr soll erhalten bleiben. Befürchtet werden zusätzliche Kosten durch die Brexit-Folgen. Doch eine Aufgabe britischer Standorte plant nach dem Ergebnis der Umfrage bisher noch nahezu kein Betrieb.

Kommentieren