Rundblick-Unna » Hund totgefahren, Fahrer flüchtig – Frauchen muss alles mit ansehen

Hund totgefahren, Fahrer flüchtig – Frauchen muss alles mit ansehen

Grausam. Eine 39-jährige Hundehalterin musste am Dienstagabend in Hamm-Heessen mit ansehen, wie ein Unbekannter ihren Hund totfuhr. Der schreckliche Fall wurde der Polizei erst heute bekannt.

Gegen 18.20 Uhr überquerte die Frau mit ihren zwei Yorkshire Terriern die Fahrbahn am Großen Sandweg, als ein blauer Kleinwagen mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit um die Kurve bog. Die Hundebesitzerin schaffte es gerade noch rechtzeitig, mit einem der Hunde auf den Gehweg auszuweichen. Einer der beiden Yorkues wurde jedoch vom Pkw auf der Fahrbahn erfasst und getötet. Der Fahrer – kümmerte sich nicht weiter drum, fuhr weg.

Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

Kommentare (7)

Kommentieren