Rundblick-Unna » Hirnloser Vandalismus an Stadtradel-Werbefahrrädern

Hirnloser Vandalismus an Stadtradel-Werbefahrrädern

Stadtradeln – Radeln für die gemeinsame Sache, zusammen Kilometer sammeln für Unna. Leider scheint der Sinn dieser schönen Gemeinschaftsaktion hirnlosen Vandalen schnurzegal zu sein.

Zwei Tage nach dem Start des Stadtradelns 2015 (wir berichteten) macht sich schon wieder sinnlose Zerstörung breit. Werner Wülfing vom Stadtradel-Orga-Team des ADFC ist stinksauer. „Dies ist schon die dritte Zerstörung“, stellt er heute anklagend ein für sich sprechendes Bild auf Facebook ein. Es zeigt ein zerstörtes Fahrrad, das mit Blumen geschmückt fürs Stadtradeln warb.

„Ein weiteres Werbefahrrad ist verschwunden“, erklärt Werner Wülfing. „Wer Teile findet oder von weiteren Zerstörungen weiß, melde dies bitte umgehend  an die Organisation vom Stadtradeln.“ Sowie – natürlich – solchen Vandalismus sofort bei der Polizei melden.

Kommentare (3)

  • Tanja Nolte via Facebook

    |

    Man hat schon das Gefühl, dass die Asozialen (und ich meine das nicht als Beleidigung, sondern im wörtlichen Sinne) langsam Überhand nehmen…

    Antworten

  • Helmut Brune

    |

    Als der Verstand verteilt wurde, war bei denen scheinbar keiner zu Hause. Unheimlich Ärgerlich!!!!!!!!

    Antworten

  • Mechthilde Blume via Facebook

    |

    Jaaaaa was soll ich dazu sagen ????? Man wird dumm angemacht wenn man mit den Rad durch die Straßen fährt.Da sollten mal die Ordnungshùter drauf acht geben .Geht einer an mein Rad hacke ich die Hand ab

    Antworten

Kommentieren