Rundblick-Unna » Hier kommt ULF – der Drahtesel, der allerlei Lasten schleppt

Hier kommt ULF – der Drahtesel, der allerlei Lasten schleppt

Hier kommt ULF! ULF ist „UNser Lastenfahrrad“. Ein Drahtesel, der allerlei Gepäck mit sich herumschleppen kann.

Die Bierkiste zum sommerlichen Grillen auf dem Fahrrad transportieren? Für ULF kein Problem. Der Fahrradclub ADFC im Kreisverband Unna hat ULF erworben, um es allen Pedalrittern im Kreis Unna kostenlos zur Verfügung zu stellen. Nun braucht ULF Nutzer, Unterstützer, Finanziers und möglichst auch noch ein paar ULF-Geschwister, denn der Kreis ist groß.

„Wir möchten dadurch Lastenfahrräder bekannter machen, da es hier im Kreis kaum Gelegenheit gibt, sie zu erproben“, erklärt Werner Wülfing vom ADFC.  Ausleihen kann man ULF an der jeweiligen Ausleihstation. Einfach unter ulf@adfc-unna.de den gewünschten Termin nennen, an dem ULF für welchen Lastendienst auch immer benötigt wird.  Zur fixen, unkomplizierte Ausleihe dient eine Smartphone-Software, die die Firma Bredex für den ADFC-Kreisverband entwickeln wird; kostenlos. Denn der Club hat beim Bredex-Wettbewerb „Wünsch Dir eine App“ teilgenommen – und tatsächlich voteten die Mitglieder so eifrig, dass ULF mit 773 Stimmen sehr deutlich vor dem Zweitplatzierten (442 Stimmen) gewann.

Der wackere ULF benötigt weitere Unterstützung. Um das Lastenfahrrad möglichst vielen Nutzern zugänglich zu machen, soll es alle zwei bis vier Wochen den Standort wechseln. „Dazu benötigen wir kreisweit neue Ausleihstationen“, erklärt Werner Wülfing: Das können Geschäfte, Vereine, Institutionen oder auch Privatleute sein. Alle Stationen werden auf der ADFC Website ulf.adfc-unna.de dargestellt. Wer selbst Ausleihstation werden möchte, bewerbe sich bitte unter oben genannter E-Mail-Adresse.

Und: ULF braucht auch Geschwister: Damit das Lastenfahrrad nicht einsam und allein im gesamten Kreis Unna seine Runden ziehen muss, sucht der ADFC weitere Lastenfahrräder oder Lastenanhänger, die über die Software – die nun entwickelt wird – vermittelt werden können. Für Wartung, Versicherung und Betrieb fallen Kosten an.

Wer das Projekt finanziell unterstützen möchte, kann dies mit einer kleinen oder größeren Spende auf das Konto bei der Sparkasse UnnaKamen, IBAN: DE37 4435 0060 0000 0615 23, Stichwort: Spende ULF, tun. Spendenquittungen werden auf Nachfrage ausgestellt.

Kommentare (6)

  • Helmut Brune

    |

    Die Fahrräder sind hier sehr beliebt bei Familien mit kleineren Kindern. Meine Nachbarin transportiert ihre Kinder damit zur Schule. Es gibt sie auch in verschiedenen Varianten. Wie die bei uns aussehen kann man sehen auf: http://www.babboe.nl . (Das soll keine Werbung sein) Fahrrad fahren hat in Holland ja sowieso einen anderen Stellenwert als in Deutschland.

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Wenn das Preis angemessen wäre! Aber meistens Bürger können Sie sich nicht mehr so was leisten!

    Antworten

    • Petter Uhlenbusch

      |

      Naja, ist ja auch bissken mehr dran wie an einem Rad aus dem Baumarkt :-) Meine Befürchtung besteht eher darin, das die Paket-Zusteller das Gerät entdecken und ihren Mitarbeiter für „alternative-Zustellpost“ noch mehr aufhalsen, das alles für ein „Butterbrot“ an Gehalt… die armen Schw…e

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Es geht um Ausleihen, nicht um Kaufen.

      Antworten

    • Werner Wülfing

      |

      Das Lastenrad ist als Ersatz für einen Zweitwagen recht preiswert.

      Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Das schon aber die Preise sind trotzdem überteuert! Und Post hat schon Elektroräder! Allerdings Dreiräder!

    Antworten

Kommentieren