Rundblick-Unna » Hauptausschuss verabschiedet heute Dezernent Uwe Kornatz

Hauptausschuss verabschiedet heute Dezernent Uwe Kornatz

Kultur avanciert zur Chefsache unter unmittelbarer Fittiche des Bürgermeisters. In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses (17 Uhr, Ratssaal) wird heute Dezernent Uwe Kornatz in den Ruhestand verabschiedet.

Kornatz verantwortete die Fachbereiche Schule, Personalorganisation, EDV sowie (seit Axel Sedlacks Ausscheiden) zusätzlich die Kultur. Offiziell hat der künftige Pensionär am 31. März seinen letzten Arbeitstag bei der Stadt. Ab dem 1. April untersteht der Kulturbereich unmittelbar dem Bürgermeister. Denn Uwe Kornatz´ Stelle wird aus Kostengründen nicht nachbesetzt. Zumindest nicht bis zur Bürgermeisterwahl im September.

Bislang hat die Dezernentenebene bei der Stadt Unna noch die „Sandwichposition“ zwischen Verwaltungsspitze und leitenden Mitarbeitern inne. Die nun durch Pensionierung vakant werdende Stelle ist im Haushaltssicherungskonzept 2015/16 jedoch unter Sparpositionen eingepreist. An diesen Ratsbeschluss bleibt der Bürgermeister auch nach der Wahl bis auf Widerruf gebunden.

Das Entfallen der Sandwich-Ebene – das dritte Mal übrigens, dass die Stadt dergestalt im eigenen (Rat-)Haus spart – bedeutet größere Verantwortung für die leitenden Mitarbeiterinnen: Es sind Sigrun Krauß (Kultur), Rita Weißenberg (Weiterbildung/VHS) und Carola Schöfisch (Schule). Wichtige Entscheidungen und Weichenstellungen stehen für sie an: die Neustrukturierung des kulturellen Angebots durch die künftige „Kultur-GmbH“ unterm Dach der Wirtschaftsbetriebe (WBU) oder die zukunftsfähige Aufstellung des Grundschulangebotes in der Innenstadt.

Uwe Kornatz´ Aufgabenbereich “Personalorganisation/EDV” wandert unter die Ägide des Ersten Beigeordneten und Kämmerers Karl-Gustav Mölle.

 

Kommentieren