Rundblick-Unna » Handtaschenraub, Exhi und Handydieb-Fahndung im MK

Handtaschenraub, Exhi und Handydieb-Fahndung im MK

Dreimal Märkischer Kreis – mit einem Überfall auf eine ältere Frau, einem Exhibitionisten und einer Fahndung nach einem Handy-Trickdieb.

In Lüdenscheid wurde am Donnerstagmorgen eine 72-jährige Seniorin überfallen. Sie war gegen 10 Uhr zu Fuß in der Nähe des Stadtparks unterwegs, als ihr ein Räuber von hinten die Handtasche von der Schulte riss und wegrannte. Die 72-Jährige blieb zum Glück unverletzt. Der Täter trug eine blaue Jeanshose, ein graues Kapuzenshirt und eine graue Jacke. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher erfolglos.

Am Freitagmorgen gegen 06:40 Uhr zeigte sich ein Schamverletzer auf einem Fußweg in Lüdenscheid (Wilhelmstraße in Richtung Sauerfeld). Der Mann ist ca. 170 cm groß, hat kurze braune Jahre, ist Anfang 20, trug schwarze Bomberjacke und graue Jogginghose. Sachdienliche Hinweise zu dem Exhibitionisten und zu dem Straßenräuber nimmt die Polizei in Lüdenscheid entgegen, 02351/9099-0.

Schließlich noch eine Öffentlichkeitsfahndung nach einem Handyräuber: Am 22. 11. wurden in einem Geschäft in Plettenberg zwei hochwertige Handys gestohlen. Der Täter betrat die Verkaufsräume, sprach die Angestellten in einer fremden Sprache an und verwirrte sie mit einem vorgehaltenen Prospekt. Diese Masche nutzte er aus, um die auf den Schreibtischen liegenden Handys zu stehlen. Beim Betreten eines der Geschäfte An der Lohmühle wurde er von einer Kamera gefilmt. Wer Hinweise zu dem Mann geben kann, wende sich an die Polizei.

Handyräuber

 

 

Kommentare (4)

  • Ute

    |

    Und täglich grüßt das Murmeltier…. 😠

    Antworten

  • Willy

    |

    Man darf aber wieder einmal nicht verallgemeinern….

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Nein, das sollte man generell nie tun.

      Antworten

  • Helmut Brune

    |

    Der Mahgreb – Clan. Abscheulich.

    Antworten

Kommentieren