Rundblick-Unna » Hamms OB heute zum „Flüchtlingsgipfel“ beim Papst

Hamms OB heute zum „Flüchtlingsgipfel“ beim Papst

Hamms Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann (im Bild) trifft am heutigen Samstag Papst Franziskus in Rom. Anlass ist der Flüchtlingsgipfel, zu dem der CDU-Politiker eingeladen worden ist. Er dürfe dort 12 Minuten lang über die Flüchtlingsarbeit in Hamm berichten, sagte Hunsteger-Petermann – selbst „bekennender Christ“ – dem Korrespondenten des WA in Hamm.

Mit im Reisegepäck hat der OB ein Geschenk für den Heiligen Vater:  Ein Herz, gestaltet  aus 200 Namen von Privatbürgern, Vereinen und Verbänden, das auf eine Tafel montiert wurde. Hamm zeigte so buchstäblich „Herz“, als im Spätsommer 2015 rund 500 Geflüchtete in der Notunterkunft in der Alfred-Fischer-Halle untergebracht waren.

Die Stadt Hamm hat wie berichtet gerade das Glunz-Dorf für 4 Mio. Euro gekauft, statt es weiterhin für Flüchtlingsunterbringung zu mieten. OB Hunsteger-Petermann will es zur Beispiel gebenden Flüchtlingsunterkunft inklusive Kindergarten (für Flüchtlings- und einheimische Kinder) machen.
(Foto: Stadt Hamm)

Kommentieren