Rundblick-Unna » Hamm: Raubüberfälle auf 51jährigen Mann und 15jährigen Schüler

Hamm: Raubüberfälle auf 51jährigen Mann und 15jährigen Schüler

Frühmorgens ein 51jähriger Mann, nachmittags ein 15jähriger Schüler: Zwei Straßenüberfälle passierten am Samstag in Hamm.

Samstagfrüh, 5 bis 5.30 Uhr: Ein 51-Jähriger wurde auf dem Marktplatz von einem Schlägertrio überfallen und bestohlen. Die Täter näherten sich ihrem Opfer von hinten an, schlugen den Mann (er wohnt in Hamm) zu Boden, stahlen ihm Geldbörse und sein Handy. Mit der Beute liefen sie in unbekannte Richtung davon. Die Gesuchten können nicht beschrieben werden. Der 51-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Samstagnachmittag, ca. 16.50 Uhr: Auf der Unionstraße wurde ein 15jähriger Jugendlicher von einem Kriminellen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seines Handys gezwungen. Nach der Tat flüchtete der Räuber. Er ist etwa 19 Jahre alt, sehr groß (ca. 1,90 Meter) und sah südländisch aus. Seine Haare waren kurz und schwarz. Er trug eine schwarze Lederjacke, einen grauen und einen roten Kapuzenpulli sowie eine blaue Jeans.

Hinweise zu dem Vorfall und den flüchtigen Tätern nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

 

Kommentieren