Rundblick-Unna » Hamm: Pfefferspray-Angriff auf 17Jährigen, Raubüberfall auf Tankstelle

Hamm: Pfefferspray-Angriff auf 17Jährigen, Raubüberfall auf Tankstelle

In Hamm ist Samstagfrüh ein 17-Jähriger von einem Unbekannten mit Schlägen und Pfefferspray attackiert worden. Der junge Mann begegnete dem Aggressor gegen 0.20 Uhr auf dem Wellekötter-Weg. Aus nicht näher bekannten Gründen geriet man zunächst in Streit, und dieser eskalierte in Hangreiflichkeiten: Der Fremde schlug auf sein Opfer ein und sprühte ihn mit Pfefferspray an. Anschließend lief der Angreifer in unbekannte Richtung davon; der Jugendliche begab sich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Flüchtige ist etwa 30 Jahre alt, zirka 1,75 Meter groß, hatte einen Vollbart und sah südländisch aus.

Am heutigen Montagmorgen, ca. 04:45 Uhr, überfiel ein maskierter Räuber eine Tankstelle an der Ostenallee. Er bedrohte den Angestellten mit einem Messer, fesselte sein Opfer und erbeutete Bargeld. Dann flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung. Täterbeschreibung: ca. 1,80 m groß, dunkel gekleidet, trug Handschuhe, sprach akzentfreies Deutsch. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm unter 02381-916-0 entgegen.

Kommentieren