Rundblick-Unna » Hamm: Kollision mit Notarztwagen – 21Jährige schwer verletzt

Hamm: Kollision mit Notarztwagen – 21Jährige schwer verletzt

Sie sah zu spät, dass der Pkw vor ihr für einen Notarztwagen im Einsatz bremste – das endete schlimm für eine 22 jährige Autofahrerin gestern Abend in Hamm-Pelkum, schlimmer noch für ihre 21jährige Beifahrerin, die schwere Verletzungen erlitt.

Der Unfall passierte gegen 20 Uhr an der Kreuzung Kamener Straße / Fangstraße: Einer 30jährigen Autofahrerin aus Hamm, die auf der Kamener Straße in westliche Richtung fuhr, kam ein Rettungs- und ein Notarztwagen mit eingeschaltetem Blaulicht und Sirene entgegen. Sie bremste daraufhin ihr Auto scharf ab bis zum Stillstand. Und darauf reagierte die dahinter fahrende 22-jährige Hammerin zu spät. Ihr Auto prallte so hart auf das stehende Fahrzeug auf, dass die 21 jährige Beifahrerin schwer verletzt wurde. Sie kam ins Krankenhaus .

Das Auto der 22-jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Schlimm! Gute Besserung der Verletzten.

    Antworten

Kommentieren