Rundblick-Unna » Hamm: Dreister Krankenhausdieb gab sich als Sohn aus

Hamm: Dreister Krankenhausdieb gab sich als Sohn aus

Die Polizei Hamm sucht nach einem dreisten Krankenhausdieb, der am gestrigen Sonntagnachmittag in der Barbaraklinik am Heessener Wald sein Unwesen trieb.

Der ca. 40 jährige Mann betrat gegen 15 Uhr ein Krankenzimmer und behauptete gegenüber einer Patientin, er sei der Sohn ihrer Zimmergenossin. Diese war zu dem Zeitpunkt nicht anwesend. Was der Kriminelle skrupellos ausnutzte: Er griff sich die Handtasche der Patientin, in der sich Bargeld befand, und rannte sofort wieder aus dem Zimmer und aus der Klinik.

Der Gesuchte ist ca. 1,85 bis 1,90 Meter groß und schlank. Er trug eine Brille, hatte einen dunklen Drei-Tage-Bart und war mit einer dunklen Jeansjacke mit auffälliger Aufschrift vorne bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

Kommentieren