Rundblick-Unna » Hamm: 3 Festnahmen in wenigen Stunden – Auf Flucht vor Polizei Unfall gebaut

Hamm: 3 Festnahmen in wenigen Stunden – Auf Flucht vor Polizei Unfall gebaut

Die Hammer Polizei hat zwischen gestern Nachmittag und heute Nacht (6. und 7. Juni) dreimal auf offener Straße die Handschellen klicken lassen. Zwei mutmaßliche Einbrecher wurden geschnappt sowie ein Krimineller, der mit gleich 4 Haftbefehlen gesucht wurde.

Gestern Nachmittag observierten Zivilkräfte das Wohngebiet Rhynern zur Verhinderung von Wohnungseinbrüchen. Sie beobachteten 2 junge Männer (26, 28). Als diese wiederum bemerkten, dass sie beobachtet wurden, hechteten sie in einen Mercedes, rasten davon und prallten auf der Straße Rhynernberg prompt auf den Audi einer 78-Jährigen, die verkehrsbedingt wegen einer Baustelle stand. Der Audi wurde auf eine Laterne und auf einen VW Golf geschoben.

Für die verdächtigen Mercedes-Insassen war die Fahrt vorerst beendet. Polizeikräfte vor Ort nahmen sie vorläufig fest und dem 26 jährigen Fahrer eine Blutprobe ab, da er augenscheinlich unter  Drogen stand. Für den Mercedes bestand kein gültiger Versicherungsschutz, und wem er gehört, muss erst mal geklärt werden. Zudem laufen noch Ermittlungen, ob die Verdächtigen vorher Einbrüche begangen haben.

Klarer lag der Fall bei einer weiteren Festnahme heute früh gegen 3.50 Uhr auf der Wilhelmstraße: Gegen den 49 jährigen Dortmunder lagen gleich 4 Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Dortmund vor. Er wurde unter anderem wegen Betruges gesucht. Seine Freiheitsstrafe sitzt er jetzt in einer Justizvollzugsanstalt ab.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Gute Arbeit der Polizei.

    Antworten

Kommentieren