Rundblick-Unna » Gruselig: Unbekannter begrapscht Schülerin im Kreis Soest

Gruselig: Unbekannter begrapscht Schülerin im Kreis Soest

Bereits seit mehreren Wochen treibt ein Mann in Erwitte (Kreis Soest) sein Unwesen. Mehrfach sprach der Mann eine 13-Jährige an und belästigte sie. Er fasste ihr an Po und Schulter, zuletzt lauerte er dem Mädchen in einem Gebüsch auf, als sie früh morgens auf dem Weg zum Schulbus war. Er fasste dem Kind an den Knöchel, lief jedoch davon, als sie nach ihm trat.

Außer der 13-Jährigen hat niemand den Mann gesehen, Fahndungen und Befragungen verliefen bisher negativ. Am Wahrheitsgehalt der Aussagen gibt es jedoch laut Polizei keine Zweifel.

Der Ort, Erwitte-Eikeloh, sei ein überschaubarer kleiner Ort im „Niemandsland“ – irgendjemand muss den Mann kennen. In Absprache mit den Erziehungsberechtigten entschlossen sich die Beamten, Hinweise auf den Unbekannten nun auf diesem Wege zu suchen.

Er wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 20 bis 40 Jahre alt, hat dunkelbraune, kurze Haare und einen Oberlippenbart. Er trägt eine Brille mit einem dicken, schwarzen Gestell und ist in der Regel dunkel bekleidet. Er hielt sich im Bereich Eikeloh und – am vergangenen Freitag (28.4.)- an der Rüthener Straße auf.

Hinweise auf die Identität des Mannes nimmt die Polizei in Lippstadt unter der Telefonnummer 02941-91000 entgegen.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Unglaublich Schäbig.

    Antworten

  • fürst

    |

    Widerlich!

    Antworten

Kommentieren