Rundblick-Unna » Grünen-Ratsherr ruft zur Baumschutz-Demo im Hauptausschuss auf

Grünen-Ratsherr ruft zur Baumschutz-Demo im Hauptausschuss auf

Der Haupt- und Finanzausschuss mutiert langsam zur Kundgebungsplattform. Nach dem Protest der Eishallennutzer Ende September gegen eine mögliche Schließung (Rundblick berichtete) ruft seit heute Mittag via Facebook der Grünen-Ratsherr Björn Merkord zur Solidaritäts-Demo für Unnas Bäume auf.

Denn die CDU will wie berichtet in der heutigen Hauptausschusssitzung (17 Uhr, Ratssaal) zum dritten Mal versuchen, Unnas Baumschutzsatzung abzusägen. Das sei eine „Gängelung des mündigen Bürgers“, findet sie. Unbeirrt von der Tatsache, dass die bereits zweimal an der Ratsmehrheit gescheitert ist, welche in der Baumschutzsatzung schon eine Sinnhaftigkeit erkennt.

„Der Rat ist dem Ansinnen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger mehrheitlich nicht gefolgt“, formulieren die Konservativen diese ihre zweimalige Niederlage in ihrem dritten Versuch trotzig.

Die Situation sei einfach ärgerlich, meint die CDU: Für Grundeigentümer sei es unverständlich, dass sie „nicht selber verantwortungsvoll über ihren privaten Baumbestand entscheiden können. Die meisten von der Baumschutzkommission zu entscheidenden Fälle bezogen sich in der Vergangenheit ohnehin auf städtischen Baumbestand.“ Über kommunales Grün könne der Umweltausschuss im Bedarfsfall eigenständig entscheiden.

Das finden die Grünen – ihrer Natur gemäß – ganz entschieden nicht:

„Eilt+++wichtig+++17.00Uhr“, postet Björn Merkord, „CDU stellt Antrag auf Abschaffung der Baumschutzsatzung!+++die CDU ist von ihrem falschen Antrag überzeugt+++ die Anderen können in ihrem Abstimmungsverhalten noch beeinflusst werden+++kommt zahlreich und sagt laut, dass Unnas Bäume Schutz brauchen!“

Kurpark Baum

Mein Freund, der Baum… ist in Gefahr, fürchtet Grünen-Ratsherr Merkord, wenn die Baumschutzsatzung fällt. Die CDU setzt am Donnerstag im Hauptausschuss zum dritten Mal die Säge an.

 

Kommentare (1)

  • Hanno

    |

    …sonst geht’s noch ?!?

    Antworten

Kommentieren