Rundblick-Unna » Großeinsatz fürs Revierderby – Tausende Schalker und Borussen mit Zügen unterwegs

Großeinsatz fürs Revierderby – Tausende Schalker und Borussen mit Zügen unterwegs

Seit dem frühen Samstagmorgen ist die Bundespolizei fürs Revierderby Schalke gegen Dortmund revierweit im Einsatz. Ca. 700 BVB-Fans nutzten die Zusatzzüge zur Anreise nach Gelsenkirchen und weitere 700 Schwarzgelbe die Regelzüge. Dazu reisten ca. 4000 Heimfans von Schalke 04  mit Zügen zum Derby.

Alle blieb bisher (16.30 Uhr) sehr friedlich und positiv, freut sich die Polizei.

Bis auf einen Vorfall im Hammer Hauptbahnhof: Dort soll eine ca. 50 köpfige Gruppe vermutlicher BVB-Fans in einem Zug Fanutensilien gestohlen haben. Diverse Ermittlungsverfahren wurden  eingeleitet.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Für manche dieser „Fans“ ist ein Lokalderby fast wie eine öffentliche Kriegserklärung. Das muß doch auch friedlich Machbar sein?

    Antworten

Kommentieren