Rundblick-Unna » Grausam: Schon wieder fünf Bienenstöcke komplett verbrannt

Grausam: Schon wieder fünf Bienenstöcke komplett verbrannt

Schrecklich – und nicht nachvollziehbar, wer so etwas machen kann. Schon wieder sind fünf volle Bienenstöcke vollständig verbrannt – die fleißigen Honigsammler kamen heute Nacht in ihren Stöcken am Uelzener Weg elendig ums Leben.

Eine Zeugin meldete einer Streifenwagenbesatzung um 0:15 Uhr, dass es am Uelzener Weg brannte. Die Beamten stellten vor Ort fest, dass ein Unterstand auf einer Gartenparzelle in voller Ausdehnung in Flammen stand. Und darin befanden sich unter anderem fünf volle Bienenstöcke, die zusammen mit dem Unterstand völlig zerstört wurden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Karfreitagabend erst waren am Heideweg (Kleingartenanlage Kastanienhain) 100 000 Bienen in ihren Stöcken verbrannt, nachdem Unbekannte – so gilt es als gesichert – aus purem Vandalismus die Bienenbehausungen angezündet hatten.

Wer hat heute Nacht zwischen Unna und Uelzen Verdächtiges bemerkt? Hinweise nimmt die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0 entgegen.

Kommentare (14)

Kommentieren