Rundblick-Unna » Gleich 3 Unfälle mit 7 Verletzten am Freitagabend

Gleich 3 Unfälle mit 7 Verletzten am Freitagabend

Da war der ganz dicke Wurm drin am Freitagabend! Gleich 3 Unfälle – zwei davon fast zeitgleich –  mit insgesamt 7 Verletzten riefen die Rettungskräfte im Kreis auf den Plan – einmal nach Bergkamen, einmal nach Selm und einmal nach Schwerte.

Unfall 1 – Bergkamen, ca. 20:20 Uhr: Auf der Lünener Straße Höhe der Auffahrt zur A 2 prallten zwei Fahrzeuge aufeinander.  Aus bislang ungeklärten Gründen fuhr ein 52 jähriger Bergkamener beim Linksabbiegen auf die A 2 Richtung Oberhausen mit seinem VW Touran auf einem vor ihm stehenden Ford Focus auf. Der 37 jährige Duisburger am Steuer und seine 39 jährige Beifahrerin aus Bergkamen wurden dabei leicht verletzt. Sachschaden 2500 Euro.

Unfall 2 – Schwerte, ca. 21:10 Uhr: Auf der Hörder Straße in Höhe Ostendamm prallte ein Rollerfahrer (22) aus Schwerte auf einen vor ihm fahrenden Golf auf (gefahren von einem 33 Jährigen aus Schwerte)- Der Rollerfahrer und seine 34 Jährige Mitfahrerin stürzten, zogen sich offenbar aber nur leichte Verletzungen zu. Vorsorglich wurden sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 1500 Euro geschätzt.

Unfall 3 – Selm, 21:25 Uhr: Einem 22 jährigen Golffahrer missriet auf der Olfener Straße ein Überholmanöver. Er zog an einem BMW Mini vorbei (gefahren von einem 18 Jährigen aus Castrop-Rauxel), und die Fahrzeuge berührten sich. Dadurch verlor der Fahranfänger in dem BMW die Kontrolle über seinen Wagen, der Mini schleuderte nach rechts von der Fahrbahn weg und krachte gegen einen Baum. Der Golf wiederum driftete nach links, überschlug sich im Graben und landete auf dem Dach. Sowohl der junge Fahrer, seine gleichaltrige  Beifahrerin wie auch der 22 jährige Golffahrer hatten großes Glück im Unglück, überstanden den Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden ist mit doppeltem Totalschaden allerdings beträchtlich – ca. 25.000 Euro.

Für die Unfallaufnahme war die Olfener Straße etwa zwei Stunden lang gesperrt. Neben einem Rüstwagen der Feuerwehr Selm waren zwei Rettungswagen im Einsatz. Die Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall dauern an und laufen auch im Hinblick auf eine mögliche Gefährdung des Straßenverkehrs. Beide Unfallautos wurden durch die Polizei zunächst sicher gestellt.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Things often happen within a splitt second.

    Antworten

    • Redaktion Rundblick-Unna.de

      |

      Yes, so it is.

      Antworten

Kommentieren