Rundblick-Unna » GesundLeben: Alles, was dem Körper wohl bekommt

GesundLeben: Alles, was dem Körper wohl bekommt

Wohl bekomm´s: Mit der „GesundLeben“ steht an diesem Wochenende (14./15. 3.)  zum 12. Mal die beliebte Fachmesse rund ums Wohlergehen und Gesunden auf dem Programm der Unnaer Stadthalle.

A – wie Akupressur, Allergietherapie, B – wie Betreuung für Demenzerkrankte, Biophysikalische Therapie, Brustzentren… C steht z. B. für Cluster Analytik oder Carotisdoppler-Untersuchung, D für Diätberatung, E für Entspannungstherapie, F für Feng Shui. So geht´s flott weiter im Alphabet bis zum S wie Stressmanagemant oder dem W wie Wellness. Mit Wellness, Wohlfühlen rundum ist das Angebot der GesundLeben 2015 gleichzeitig auch auf einen Nenner gebracht.

Gesund Leben

Über 80 Aussteller breiten sich an den beiden Messetagen auf 2500 Quadratmetern aus und bieten jeweils von 11 bis 18 Uhr das volle Programm. Besonders beliebt sind bei den Besuchern erfahrungsgemäß die kostenlosen Checks. Zucker-, Fett- und Blutmessungen, Seh- und Hörtests bis zur Analyse von Haut und Haaren. An den Ständen des Gesundheitsnetzwerks erhalten die Besucher das Komplettpaket: 94 niedergelassene Ärzte aus dem Kreis Unna bieten Gesundheitschecks und -messungen mit direkten Auswertungen an Darüber hinaus können Besucher Lungenfunktionstests sowie Carotisdoppler-Untersuchungen (Scannen der Halsschlagader) vornehmen lassen.

Ohne regelmäßige Bewegung rosten wir ein, werden krank und fühlen und alt. Vom Sportmediziner bis zum Personal Trainer geben deshalb Fachkräfte auf der Messe umfassende Informationen zum Sport; Physiotherapeuten zeigen einfache Tricks für ein besseres Körpergefühl. Komplettiert wird das Messeangebot durch gesunde Ernährung, denn der Mensch ist nunmal, was er isst. Deshalb stehen mehrere. Ernährungsberater aus dem Kreisgebiet für alle Fragen rund um die richtige Ernährung zur Verfügung.

Vor allem die unverbindlichen Beratungsmöglichkeiten waren in den letzten Jahren ein Garant für den Erfolg der Messe, weiß das Stadtmarketing. Jenseits von Schwellenängsten (die vorbeugende Arztbesuche häufig torpedieren) kann man sich hier den Experten seiner Wahl kurz zur Seite nehmen und sich unkompliziert informieren. Dies ist auf allgemeinere Weise bei den Fachvorträgen möglich, für die in der Stadthalle wieder zwei Zuschauerräume eingerichtet sind. Im Workshopraum können die Besucher gemeinsam mit den jeweiligen Referenten ebenfalls interessante Themengebiete entdecken.

Stadthalle Unna, Parkstraße 44, Öffnungszeiten: Sa./So., 14./15. März, jeweils 11 bis 18 Uhr; Eintritt wie immer: frei.

 

 

Kommentieren