Rundblick-Unna » Gelungener Weihnachtsmarkt-Auftakt in Werne

Gelungener Weihnachtsmarkt-Auftakt in Werne

Das ist aber schön, diesmal.“ Das war gestern die Meinung vieler Besucher über den neu gestalteten Bühnenbereich. Damit alle erst einmal so richtig in Stimmung kamen, spielte das Bläsercorps Werne beschwingt viele bekannte Weihnachtslieder.

Und dann war es soweit. Zusammen mit Weihnachtsengel Rica und Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum betrat Bürgermeister Lothar Christ die Bühne. In seiner Weihnachtsmarktansprache kam Christ aus den Lobeshymnen kaum heraus, und so dankte er Pfarrdechant Jürgen Schäfer für den Kirchplatz, den die Kirchengemeinde wieder zur Verfügung gestellt hat. Ebenso dankte er dem Veranstaltungsunternehmen Satis&Fy, der Elektrotechnik GmbH Feldmann und dem Veranstaltungsservice Ferari, für die stimmungsvolle Illumination und Unterstützung auf dem Weihnachtsmarkt. Lothar Christ lobte das Team vom Stadtmarketing und dem Bauhof Werne für den zuverlässigen Aufbau, und dem besonderen Ambiente, der die Besucher aus Nah und Fern nach Werne lockt. (Fürs Protokoll: Die Hütten standen innerhalb eines Tages!)
Ein Hauch von Mitleid erreichte Weihnachtsengel Rica. „Es sei eine etwas frostige Angelegenheit, im Engelsgewand auf dem Weihnachtsmarkt zu stehen“, sagte Christ. Aber die Studentin tut das ja gern und ist auch nicht allein. Im Wechsel mit anderen Engeln sammelt sie die Briefe für das Christkind im Wolkenpostamt ein und verteilt so manche süße Überraschung an die Kinder.

Zum Abschluss wünschte der Bürgermeister den Besuchern viele schöne vorweihnachtliche Stunden und den Händlern gute Geschäfte.
Ebenso geht er davon aus, dass der Weihnachtsmarkt in den nächsten Tagen gut besucht wird und wieder zu einem beliebten Treffpunkt für Jung und Alt wird.

Etwas fehlte jetzt noch! Denn Weihnachtsmarkt in Werne ohne den Baumkuchen von Telgmann geht ja mal gar nicht. Und so folgte jetzt der traditionelle Anschnitt des köstlichen Baumkuchens, der unter den Besuchern verteilt wurde.

Weihnachtsengel Rica erlebte bei der Kuchenverteilung einen reinen Ansturm …

Nach Baumkuchen, Glühwein, Lumumba und so mancher Rumpelminze ging es dann abends auf der Bühne mit dem Duo LIED.GUT weiter, die das Publikum mit Akustik Rock in poppige weihnachtliche Stimmung brachten.

Heute geht es um 15 Uhr mit Ellen Schmölzl beim literarischen Adventskalender weiter. Ab 16 Uhr lädt Moderator Magnus See dann zum Mitsingen mit dem VHS Popchor ein. Vieles, was die 25 begeisterten Sängerinnen und Sänger und der Leitung von Vera Gehling darbieten, ist bekannt, oder lässt sich ganz schnell erlernen.
Wer Lust hat es selber mal zu probieren: Die Proben finden immer Dienstags von 19:45 – 21:15 Uhr in der Marga-Spiegel-Schule statt und beginnen wieder am 09. Januar 2017! Mitmachen lohnt sich denn: „Singen macht Spaß!“

Während die Einen draußen über den Weihnachtsmarkt flanieren, feiern die Anderen in der St. Christophorus-Kirche die Messe. (Vorabendmesse 17:00 Uhr – 18:00 Uhr und die Tamilische Messe von 18:30 Uhr bis 19:30)

Und dann heißt es: Bühne frei für Björn van Andel! Er und seine weiße Wersi-Orgel gehören bereits traditionell zum Weihnachtsmarkt in Werne dazu. Ab 19:30 Uhr bringt er das Publikum in bewährter Art und Weise mit seinem außergewöhnlichem Sound in vorweihnachtliche Stimmung. Aus sicherer Quelle wissen wir, dass er gut ausgeruht nach Werne kommt, und so manchen Ohrwurm im Gepäck hat … !

 

 

 

Auf dem Bild: Bürgermeister Lothar Christ, Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum und Weihnachtsengel Rica beim feierlichen Baumkuchenanschnitt.

Weitere Bilder vom Werner Weihnachtsmarkt gibt es in Facebook bei Rundblick Werne

Kommentieren