Rundblick-Unna » Gelöste Radmuttern und Unfall in Menden – Polizei sucht Zeugen

Gelöste Radmuttern und Unfall in Menden – Polizei sucht Zeugen

Es gibt unterschiedliche Aussagen zum Unfallhergang.

Auf der Kaiserstraße in der Nachbarstadt Menden stieß am Montagnachmittag der weiße Fiat eines 32-jährigen Mendeners mit dem ebenfalls weißen Opel eines 66-Jährigen aus Fröndenberg zusammen. Der Opel stand rechts am Straßenrand.

Ob der Mendener den Zusammenstoß beim Vorbeifahren verursachte, oder der Fröndenberger durch das Zurücksetzen seines Wagens, ist unklar. Beide Unfallgegner machen unterschiedliche Angaben.

Bei einem in Bösperde abgestellten Skoda wurden am letzten Wochenende an allen Rädern die Radmuttern gelöst. Nur durch Glück kam es zu keinem Unfall.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

In beiden Fällen bittet die Polizei Zeugen, sich mit sachdienlichen Hinweisen unter der Telefonnummer 02373 – 9099-0 zu melden.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Man will es gar nicht glauben, was für bekloppte Leute es gibt.

    Antworten

Kommentieren