Rundblick-Unna » Geklaute Baggerschaufeln und weitere Ü150-Einbrüche

Geklaute Baggerschaufeln und weitere Ü150-Einbrüche

Den 150. Einbruch in dieser Adentszeit haben wir schon gestern unrühmlich „gefeiert“. Heute kommen weitere dazu. Und, ach ja, noch ein etwas skurriler Diebstahl auf einer Baustelle in Selm. Dort (Zum Nierfeld) wurden übers Wochenende zwei Minibaggerschaufeln geklaut. Plus eine Schnellwechseleinrichtung dafür. „Das Diebesgut dürfte von mehreren Tätern mit einem Fahrzeug abtransportiert sein worden“, schreibt die Polizei in logischer Schlussfolgerung dazu.

Die Einbrüche Nr. 152 bis 155:

Unna-Massen, Handwerkstraße: Am Montag hebelten unbekannte Täter zwischen 18.45 und 19.45 Uhr ein Fenster einer Erdgeschosswohnung in einem Einfamilienhaus auf, sie  durchsuchten mehrere Räume, entwendeten aber nicht – immerhin das.

Bergkamen: Gestern zwischen 15.15 und 21 Uhr Einbruch durch den Wintergarten in ein Reihenhaus an der Carl-Zuckmayer-Straße, zwischen 18  und 20 Uhr Am Kiwitt (durch die Terrassentür). In beiden Fällen blieben die Täter wie in Massen ohne Beute. Immerhin!

Werne: Bereits in der Nacht zu Montag Einbruch durch die Haustür in ein Wohnhaus an der Lippestraße – die Täter fanden leider an mehreren Stellen Bargeld. 

 

 

Kommentare (1)

  • Mike

    |

    Immer erschreckender, die Polizei ist hoffnungslos überfordert, die Raten steigen massiv an, immer mehr Aufgaben für die Polizei, immer mehr Bewohner in Deutschland, nur die Personalzahlen bei der Polizei werden nicht entsprechend aufgestockt, solange Politiker nicht selber betroffen sind wird sich wohl leider nichts ändern und es kommen schlauche Sprüche von unseren Lokalpolitikern.

    Antworten

Kommentieren