Rundblick-Unna » Geiselnahme: 18-Jähriger wollte Festnahme verhindern

Geiselnahme: 18-Jähriger wollte Festnahme verhindern

Weil er sich der Festnahme durch die Polizei entziehen wollte, inszenierte ein völlig betrunkener 18-jähriger Mann am Mittwochmorgen kurz vor 8 Uhr in Hamm eine Geiselnahme.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hielt der 18-Jährige seinem gleichaltrigen Freund auf dem Dach einer Garage ein Messer an den Hals. Dadurch wollte er verhindern, dass er nach mehreren Polizeieinsätzen wegen Ruhestörung in Polizeigewahrsam genommen wird. Dabei forderte er von den Polizeibeamten ein Fluchtauto.

Nach Vermittlung durch die Polizei ließ er von seinem Opfer ab und konnte ohne Gegenwehr festgenommen werden. Spezialkräfte der Polizei, die bereits in Stellung gegangen waren, brauchten deshalb nicht eingesetzt werden.

Der Beschuldigte soll am Donnerstag, wenn er seinen Rausch ausgeschlafen hat, verantwortlich vernommen werden.

Kommentieren