Rundblick-Unna » Gasleitung angehackt: Vollsperrung in Königsborn

Gasleitung angehackt: Vollsperrung in Königsborn

20 Minuten Vollsperrung aufgrund kurzzeitigen „Gas-Alarms“ heute Mittag in Königsborn.

Bei Baggerarbeiten an der Friedrich-Ebert-Straße / Ecke Untere Husemannstraße wurde um 12.30 Uhr versehentlich eine Gasleitung angehackt. Zusammen mit der Feuerwehr und dem Energieversorger rückte auch die Polizei zum Ort des Missgeschicks aus, um zu überprüfen, ob weitreichendere Sicherungsmaßnahmen ergriffen werden mussten.

Feuerwehreinsatz Gas

„Wir haben den betroffenen Bereich vorsorglich etwas großräumiger abgesperrt“, erklärte Polizeisprecherin Vera Howanietz auf Anfrage unserer Redaktion. So war auch an der Hansastraße vorübergehend kein Durchkommen. Der Einsatz, sagt Howanietz, sei schnell erledigt gewesen.

Die beschädigte Gasleitung wurde repariert; zu retten, löschen oder bergen gab es für die Feuerwehr glücklicherweise nichts und niemanden. Nach 20 Minuten konnten die Verkehrssperrungen wieder aufgehoben werden.

(Fotos: Frank Kuhlmann)

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Sowas innerhalb einer halben Stunde zu reparieren mit allem Drum und Dran, ist schon eine lobenswerte Leistung. Mißgeschicke passieren überall hin und wieder.

    Antworten

Kommentieren