Rundblick-Unna » Ganoven kommen Kamenerin im Haus entgegen – Insgesamt wieder 9 Einbrüche seit Freitag

Ganoven kommen Kamenerin im Haus entgegen – Insgesamt wieder 9 Einbrüche seit Freitag

Nach zwei etwas ruhigeren Wochenenden traten an diesem hier verstärkt wieder Einbrecher auf den Plan. Hier das bisher Bekannte – 7 Einbrüche, alle im Nordkreis (plus 2 schon Vermeldete).

Kamen-Heeren-Werve: Einbrecher hat eine 67-Jährige am Freitagabend in ihrem Haus in der Ebertallee überrascht. Gegen 20.45 Uhr schellte es zunächst mehrfach, die Kamenerin öffnete jedoch nicht. Etwas später hörte sie verdächtige Geräusche aus dem Obergeschoss. Als die Frau nachschaute, kamen ihr zwei Personen auf der Treppe entgegen. Sie waren auf einen Balkon geklettert und hatten ein Fenster aufgebrochen. Die Tatverdächtigen flüchteten ohne Beute mit einer weiteren Person, die draußen gewartet hatte, in Richtung Westfälische Straße. Alle trugen dunkle Kapuzenpullover und sind sehr schmächtig. Hinweise nimmt die Polizei Kamen unter der Telefonnummer 02307 9213220 entgegen.

Bergkamen: 3 Einbrüche: 1. Rünthe, in der Zeit zwischen 16 und 16.45 Uhr suchten Kriminelle ein Einfamilienhaus in der Rünther Straße heim. Was sie gestohlen haben, steht noch nicht fest. Schmuck wurde aus einem Reihenhaus in der Stapelstraße entwendet. Hier traten die Täter zwischen 16.05 Uhr und 20.30 Uhr auf. In ein Einfamilienhaus am Sanddornweg sind Unbekannte heute Nacht eingebrochen, sie hebelten ein Kellerfenster auf und entkamen mit Bargeld und einer Armbanduhr als Beute.

Werne: 3 Einbrüche:  1.  Zweifamilienhaus im Stemmenkamp, Samstag zwischen 19.50 und 22.10 Uhr, die Täter schlugen eine Scheibe ein und durchwühlten alle Schränke. Was gestohlen wurde, steht noch nicht fest. 2.: Bargeld erbeuteten Einbrecher aus einem Einfamilienhaus in der Forstweide; sie hebelten am Samstag zwischen 17.50 und 19.50 Uhr eine Terrassentür auf. Nachdem sie Schränke und Schubladen durchwühlt hatten, entkamen sie unerkannt.  3.  Mehrfamilienhaus in der Lohstraße: Nochmal Samstag, 15 bis 21.10 Uhr, ein Fenster im Erdgeschoss wurde aufgehebelt, in Sachen Beute ist noch nichts bekannt.

Bereits gemeldet haben wir einen Einbruch in ein Wohnhaus im Fröndenberger Westen (Beute: eine Flasche Schnaps) und in ein Hotel in Kamen (Beute: Bargeld).

Kommentieren