Rundblick-Unna » Gästefans durch Pyrotechnik im Mainzer Fanblock verletzt

Gästefans durch Pyrotechnik im Mainzer Fanblock verletzt

4:2 gegen Mainz – na wer sagt´s denn, geht doch. Beim Heimspiel der Borussia gegen die Mainzer gestern Abend im Signal Iduna Park wurden allerdings zwei Fans durch Pyrotechnik im Block der Mainzer  verletzt.

Dort hielten sich nach Mitteilung der Polizei ca. 3300 Gästefans auf. Nach der Halbzeit spannten einige Anhänger im Mainzer Stehplatzbereich ein großes Banner in den Farben Rot, Weiß, Blau und Gelb, das die  kompletten Mainzer Fans verdeckte. Zeitgleich wurden Rauchtöpfe/Pyrotechnik in den Farben des Banners gezündet. Das Fußballspiel musste daraufhin eine Minute unterbrochen werden. Zwei Menschen erlitten Verletzungen, die Feuerwehr sie vor Ort wegen Atemnot.

Die Strafanzeigen, die die Polizei anzufertigen hatte, hielten sich vergleichsweise in engen Grenzen: Es waren im gesamten Spielverlauf vier.

Kommentieren