Rundblick-Unna » Fünf Einbrüche und ein schwerer Verkehrsunfall unter Alkohol

Fünf Einbrüche und ein schwerer Verkehrsunfall unter Alkohol

Fünf Wohnungseinbrüche und einen schweren Verkehrsunfall meldet die Polizei bis Sonntagmittag für das vierte Adventswochenende im Kreis Unna.

Zunächst zum Unfall, bei dem heute früh um 2.40 Uhr ein 22Jähriger aus Werne schwere Verletzungen erlitt. Der junge Mann hatte sich nach Polizeiangaben alkoholisiert ans Steuer gesetzt. Auf der Werner Straße zwischen Stockum und Hamm geriet der Wagen in einer leichten Linkskurve ins Schlingern und prallte gegen eine Straßenlaterne auf dem rechten Gehweg; anschließend überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Der junge Fahrer konnte sich noch selbstständig aus dem Pkw befreien, musste jedoch mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär verblieb. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, das der 22jährige unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Damit ist er seinen Führerschein los. Sein Auto musste abgeschleppt werden.

Die fünf Einbrüche waren übers ganze Kreisgebiet verteilt: Wohnungsbesitzer in Selm, Bergkamen, Kamen, Schwerte und Holzwickede waren betroffen. Mit Ausnahme der Tat in Bergkamen brachen die Kriminellen überall wieder tagsüber ein. Erbeutet wurden Bargeld, Schmuck und Uhren.

Die Einbruchsopfer in Bergkamen (Goethestraße) traf es besonders hart. Hier erbeuteten die kriminellen Besucher zwischen 19 und 22.40 Uhr neben Bargeld auch Sparbücher und einen Tresor. Zwei weitere Einbrüche (ebenfalls in Bergkamen und Selm) waren bereits für Freitagabend gemeldet worden.

Hinweise auf alle Taten bitte an die jeweilige Polizeiwache oder unter Notruf.

Kommentieren