Rundblick-Unna » Fröndenberg: Interkultureller Frauentag in der Kettenschmiede

Fröndenberg: Interkultureller Frauentag in der Kettenschmiede

„Drei göttliche Wesen nahmen uns unsere Sorge ab. Das waren Trommeln, Tanz und Gesang.“

Das afrikanische Sprichwort ist das Motto des am kommenden Samstag, dem 11. März 2017 stattfindenden Interkulturellen Frauentages in der Fröndenberger Kettenschmiede statt.

Ein buntes Programm ist geplant: Tanzpädagigin Barabara Knoche führt die Damen in ihrem Workshop durch meditative und traditionelle Tänze aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Gemeinsames Singen, ein Harfenkonzert und afrikanischer Tanz mit Live-Trommelmusik – mit dem Meistertrommler Richard Antonio Makutima – stehen auch auf der Agenda.

Abends wird es sportlich – an den Zumba-Kurs schließt sich die Frauendisco mit DJ Kaveh an, hier darf nach Herzenslust getanzt und gefeiert werden.

Der Eintritt in die Frauendisco kostet 2,50 Euro, Workshop-Teilnehmerinnen bekommen eine kostenlose Eintrittskarte für das Disco-Event. Die Teilnahmegebühr pro Workshop beträgt ebenfalls 2,50 Euro.

Der Kartenvorverkauf findet in der Stadtinfo des Fröndenberger Rathauses und im Bürgerbüro Menden (ebenfalls im Rathaus) statt. Das Frauennetzwerk Fröndenberg und der Förderverein Kulturzentrum Fröndenberg kümmern sich um die Verpflegung.

 

Kommentare (5)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Da freut man sich ja für die Damen.

    Antworten

  • Peter Köhler via Facebook

    |

    “interkultureller frauentag“. Ich lasse mir solche wortmonster immer auf der zunge zergehen. Was da wohl für Frauen rumlaufen?

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Nette, fröhliche, gut gelaunte Frauen aller möglichen Nationalitäten „laufen da rum“, Peter Köhler, und ja, sehr schade, dass du als Mann keine Gelegenheit haben wirst, dich von dieser außerordentlich netten Veranstaltung selbst zu überzeugen. Schönen Gruß.

      Antworten

    • Peter Köhler via Facebook

      |

      Okay, okay. Ich bin der hater. Shame on me.💣😕

      Antworten

  • Marija Borghardt via Facebook

    |

    Ich kann mich noch daran erinnern das wir Frauen am 08. März nicht arbeiten dürften! Von unserer Arbeitgeber Ausflüge gesponsert bekamen und verwöhnt wurden. ……..

    Antworten

Kommentieren