Rundblick-Unna » Frisch aus der Haft Tanke überfallen – und direkt wieder geschnappt

Frisch aus der Haft Tanke überfallen – und direkt wieder geschnappt

Dritte Erfolgsmeldung am heutigen Tag. Im Dortmunder Nordosten ist heute früh ein vorbestrafter Tankstellenräuber direkt nach der Tat gefasst worden. Er soll morgen dem Haftrichter vorgeführt werden. Den Knast hat er gerade erst verlassen.

Gegen 6.50 Uhr betrat der Mann die Tankstelle an der Flughafenstraße, ging zum Verkaufstresen und bedrohte die beiden geschockten Verkäuferinnen mit einem Messer. Er bekam wie verlangt Bargeld und Zigaretten, rannte danach weg, kam aber nicht weit: Polizeibeamte griffen sich ihn nur ein paar Straßen weiter. Zuvor hatte er noch versucht, die belastende Tatwaffe loszuwerden, indem er das Messer von sich schleuderte. Das sahen die Beamten jedoch und sicherten es.

Bei der Durchsuchung des 26-jährigen Mannes fand sich zudem die Tatbeute – ein 3stelliger Bargeldbetrag sowie mehrere Schachteln Zigaretten. Der Mann, der erst vor kurzem eine Haftstrafe verbüßt hat, musste anschließend den Weg ins Polizeigewahrsam antreten. Er soll morgen einem Haftrichter vorgeführt werden.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Hoffnungsloser Fall. Man könnte eigentlich schon traurig sein, daß jemand so ein aussichtsloses Leben führt.

    Antworten

  • Burkhard

    |

    Nichts dazu gelernt, scheinbar sind unsere Haftanstalten wie fünf Sterne Hotels.

    Antworten

Kommentieren