Rundblick-Unna » Friedrich-Ebert-Straße ab 14. Juli nur einspurig befahrbar

Friedrich-Ebert-Straße ab 14. Juli nur einspurig befahrbar

Die Stadt baut ab Montag, 14. Juli, unter der Friedrich-Ebert-Straße ein neues Abwasserbauwerk. Deswegen ist die Straße ab der Einmündung Hardenbergstraße nur einspurig befahrbar. Etwa sechs Wochen wird dort eine Ampel stehen.

Die Verkehrsteilnehmer werden für die Dauer der ca. sechswöchigen Arbeiten einspurig über den östlichen Radweg der Friedrich-Ebert-Straße geführt. Die Verkehrsregelung erfolgt mit Hilfe von mobilen Ampelanlagen (s. Anlage).
Ortskundige Autofahrer werden gebeten, die Baustelle großräumig zu umfahren.

Kommentieren