Rundblick-Unna » Freie Wildbahn – Unnas Jugendmusical nimmt Formen an

Freie Wildbahn – Unnas Jugendmusical nimmt Formen an

Freie Wildbahn mit dem „Oz“, dem Zauberer! Das große Jugendmusical für Unna, geplant als Uraufführung im kommenden März, nimmt bereits verheißungsvolle Formen an. Unter dem Titel „talentCAMPus“ beschäftigten sich in der kompletten ersten Herbstferienwoche im ZiB 20 Jugendliche mit ihren persönlichen Fähigkeiten und kreativen Kompetenzen. Angeleitet wurden sie von Kulturpädagogin Katrin Volkmer (KompetenzNachweisKultur) und Coach Albrecht Bollen (ProfilPASS).

Im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ will das Programm „talentCAMPus“ die soziale und kulturelle Teilhabe von jungen Menschen verbessern. Sie sollen ihre Medien- und Sozialkompetenz stärken und dadurch ihre Persönlichkeit positiv entwickeln. Die Intensiv-Probenwoche für das Musical „Oz“ organisierte die VHS Unna-Fröndenberg. Deren Leiterin Rita Weißenberg freut sich, dass durch die Bundesförderung ein qualifizierter Beitrag zur kulturellen Bildung für Jugendliche in Unna geleistet werden kann und dies mit dem langfristig angelegten Musicalprojekt „Freie Wildbahn“ verknüpft werden konnte.

Zehn Jugendiche haben mit Hilfe von Coach Albrecht Bollen ihre eigenen Stärken kennen gelernt, sie haben mit speziellen Übungen ausprobieren können: Wie kreativ bin ich? Und wie kann ich neue Potenziale an mir entdecken? „Der Profilpass dient dem Entdecken besonderer Stärken und persönlichen Neigungen“, erklärt Albrecht Bollen. „Er unterstützt die berufliche Orientierung Jugendlicher. Es soll den Jugendlichen immer wieder Anregungen geben, sich über ihre eigenen Fähigkeiten bewusst zu werden und Neues auszuprobieren. Er ist dafür konzipiert, die jungen Menschen bis ins 25. Lebensjahr zu begleiten.“ Kulturpädagogin Kathrin Volkmer ergänzte diese Selbsterkennung mit praktischen Übungen, teilnehmender Beobachtung bei den Musicalproben und in intensiven Einzelgesprächen. „Es ist toll zu erleben, wie engagiert und offen sich die Jugendlichen eingebracht haben und mit welcher Begeisterung sie bei der Sache sind“, schwärmte sie zum Ende der Aktivwoche.

Mitte Dezember werden alle Beteiligten qualifizierte Bescheinigungen für Ihre Teilnahme am talentCAMPus erhalten. Diese können sie zukünftig bei Bewerbungen gut gebrauchen.

 

Kommentieren