Rundblick-Unna » Frau (47) lag tot in Wohnung in Hamm – Lebensgefährte (32) in U-Haft

Frau (47) lag tot in Wohnung in Hamm – Lebensgefährte (32) in U-Haft

Sie lag tot in ihrer Wohnung – seit heute sitzt der Lebensgefährte in Untersuchungshaft. In Hamm wurde in der Nacht zum 1. Mai eine 47jährige Frau tot in ihrer Wohnung gefunden. Zunächst deuteten keine äußeren Anzeichen auf ein Gewaltverbrechen hin.

Dieser Verdacht, so berichten Polizei und Staatsanwaltschaft am heutigen Dienstag, kam erst auf, nachdem der Leichnam gestern obduziert worden war. Direkt im Anschluss an wurde der 15 Jahre jüngere Lebensgefährte der Getöteten – der ebenfalls aus Hamm stammt – vorläufig festgenommen.

Heute folgte das Amtsgericht Dortmund dem Antrag der Staatsanwaltschaft und erließ Haftbefehl gegen den 32Jährigen. Der Verdacht lautet auf Totschlag. Der Inhaftierte streitet alles ab. Während die Polizei und die Staatsanwaltschaft weiter zu den Hintergründen der Gewalttat ermitteln, sitzt der Lebensgefährte des Opfers bis auf Weiteres in U-Haft.

Kommentieren