Rundblick-Unna » „Fraktion vor Ort“ der SPD informiert über Kinderbildungsgesetz

„Fraktion vor Ort“ der SPD informiert über Kinderbildungsgesetz

Die Landesregierung NRW hat am 17. Dezember den Reformentwurf des „Gesetzes zur Änderung des Kinderbildungsgesetzes und weiterer Gesetze“ beschlossen. Außerdem beginnt die Verbändeanhörung der Landesregierung.

Diese zweite Stufe soll nach Ansicht der Landesregierung eine Qualitätsverbesserung der Kindertagesbetreeung des Landes erreicht werden. Ziel sei es jedem Kind beste Bildungs- und Entwicklungschancen zu bilden.

SPD informiert Interessierte

Wie die Beteiligten das neue Gesetz sehen, will der Landtagsabgeordnete Hartmut Ganzke (SPD) mit einer „Fraktion vor Ort“ wissen. Deswegen lädt er Interessierte für Unna, Holzwickede, Fröndenberg und Schwerte ein. Das Treffen beginnt am Dienstag, 11. März, um 17.30 Uhr in der Werkstatt des Kreise Unna, Obere Husemannstraße 10, in Unna.

Der Ablauf sieht derzeit so aus: 17.30 Uhr Einlass und Imbiss, 18 Uhr: Begrüßung durch MdL Hartmut Ganzke. Ab 18.10 Uhr referiert MdL Wolfgang Jörg zum Thema „Alle Chancen für jedes Kind – Frühe Bildung wird gerechter“. Nach einer halben Stunde soll eine Diskussion beginnen, die Moderation hat Unnas Jugendhilfeausschussvorsitzende Heike Gutzmerow. Gegen 19.30 endet die Veranstaltung mit einer Zusammenfassung und einem Ausblick von Rüdiger Weiß.

Kommentieren