Rundblick-Unna » Fotofahndung nach Tankstellenräuber 5 Tage nach der Tat

Fotofahndung nach Tankstellenräuber 5 Tage nach der Tat

UPDATE – der Tatverdächtige ist gefasst und befindet sich schon in U-Haft: http://rundblick-unna.de/tankstelle-ueberfallen-tankstellenueberfall-aufgeklaert/

Tankstellenüberfall in Hamms Westen am vergangenen Donnerstag – und heute!!, gerade mal 5 Tage später, gibt das Amtsgericht die Fahndungsfotos frei. Fast Rekord (der liegt bei einem Tag zwischen Tat und Bildfreigabe).

Also – der hier gezeigte Kapuzenmann überfiel am 15. 12. abends gegen 19.45 Uhr eine Tankstelle an der Radbodstraße/Ecke Teutonenstraße und erbeutete die Tageseinnahmen. Unter Drohung mit einer Pistole bekam er das Verlangte und flüchtete zu Fuß über die Teutonenstraße. Der Räuber soll etwa 170 cm groß sein und eine schlanke, schlaksige Statur haben. Er ist hellhäutig und sprach akzentfreies Deutsch.

Das Amtsgericht Hamm hat heute die Veröffentlichung der Fotos einer Überwachungskamera angeordnet. Wer Hinweise auf den Gesuchten geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 zu melden.

 

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Ich hoffe, daß die Fotos helfen, den Ganoven ausfindig zu machen.

    Antworten

  • luenne

    |

    gut das es so schnell ging.
    Dauert nicht mehr lange da arbeiten alle an der Kasse mit Bodycam …

    Antworten

Kommentieren