Rundblick-Unna » Flucht übers Dach vereitelt: „Jokers“ Einbrecher sitzen hinter Gitter

Flucht übers Dach vereitelt: „Jokers“ Einbrecher sitzen hinter Gitter

Die Flucht übers Dach vereitelte Polizeihund Joker, das Einbruchsopfer saß während dem gesamten Zugriff ahnungslos mit Kopfhörern vor dem Fernseher. Nach der nicht ganz alltäglichen Festnahme zweier Wohungseinbrecher am Dienstagabend in Soest sitzen die beiden Albaner nun hinter Gitter.

Die Richterin des Amtsgerichts Soest ordnete für die 27 und 31 Jahre alten Männer Untersuchungshaft an. Die Tatverdächtigen schwiegen sich in ihren Vernehmungen aus und ließen sich anwaltlich vertreten.

Da laut Soester Polizei der dringende Verdacht besteht, dass sie in der zurückliegenden Zeit weitere Wohnungseinbrüche auch überregional begangen haben könnten, laufen die Ermittlungen auf Hochtouren.

Wie berichtet, war der Fang der beiden Albaner einem top-fitten Zeugen, entschlossenem Polizeihandeln und dem lauf- und beißfreudigen Polizeihund „Joker“ zu verdanken, der einen der beiden Männer schnappte, nachdem dieser über die Dächer türmen wollte.

http://rundblick-unna.de/ueberoertliches-einbrecherduo-geschnappt-dank-fittem-zeugen-und-polizeihund-joker/

polizeihund-joker

Top-fit, lauffreudig und zu allem entschlossen: „Joker“, der vierbeinige Polizeiprofi, schnappte sich einen der Gauner auf dessen Flucht über die Dächer.

Kommentare (2)

  • ketzer

    |

    Endlich mal eine konsequente Richterin. Respekt.
    Hoffentlich bleibt der Hund gesund ;-)!

    Antworten

  • Helmut Brune

    |

    Respekt für die Richterin.

    Antworten

Kommentieren