Rundblick-Unna » Filmreifer Fluchtversuch auf Supermarktparkplatz

Filmreifer Fluchtversuch auf Supermarktparkplatz

Einen filmreifen Fluchtversuch unternahm bereits am Donnerstagnachmittag (die Polizei berichtete erst heute) eine mutmaßliche Ladendiebin in Bergkamen. Die 50-jährige Kamenerin ließ in einem Supermarkt Am Roggenkamp Waren mitgehen. Sie verließ den Laden und stieg in ihren Pkw auf dem Parkplatz – doch diese Rechnung hatte sie ohne den aufmerksamen Ladendetektiv gemacht. Der hatte aufgepasst und spurtete sogleich hinter der Frau her. Auf dem Parkplatz angekommen, wurde der 46-Jährige gerade Zeuge, wie die  mutmaßliche Diebin beim hektischen Rückwärtsausparken einen anderen Pkw rammte – der gehörte einem 32-jährigen Kamener, der kurze Zeit später spontan noch eine Stunt-Rolle in der actiongeladenen Vorführung übernehmen sollte.

Zunächst aber trat der Ladendetektiv auf den Plan: wild entschlossen, seinen Job zu machen und die Frau zu stellen. Also riss er die Fahrertür auf, stellte sich aufs Trittbrett – und bei der folgenden Szene dürften einigen Zeugen auf dem Supermarktparkplatz die Augen aus dem Kopf gekullert sein, denn bei geöffneter Fahrertür fuhr die Frau mitsamt Detektiv auf dem Trittbrett quer über den Parkplatz – erst an der Ausfahrt hielt sie notgedrungen an. Dies rief nun wiederum unverzüglich den erzürnten Fahrer des gerammten Pkw auf den Plan. Mit einem gezielten Sprung hechtete der junge Mann ins Fluchtauto, zog die Handbremse an und den Autoschlüssel ab – Flucht erfolgreich vereitelt! Und zur Krönung besaß die 50-jährige verhinderte Ladendiebin noch nicht einmal einen Führerschein. Der Wert des Diebesgut dürfte an den Konsequenzen dieser missratenen Flucht gemessen unerheblich sein.

 

Kommentieren