Rundblick-Unna » Feuerwehr rückt zum eigenen Gerätehaus aus

Feuerwehr rückt zum eigenen Gerätehaus aus

20131014-175359.jpg

Der Löschzug 5 aus Hemmerde, Kräfte der Hauptwache, Sanitäter, ein Notarzt und die Polizei rückten zum Gerätehaus in Hemmerde aus.

Feueralarm bei der Feuerwehr in Hemmerde, kurz nach 17 Uhr ging der Alarm los: Feuer in der Küche der eigenen Wache. Gerade waren die Frauen der Ehrenkameraden zum Kaffeeklatsch im Haus an der Westhemmerder Straße.

Kaffeemaschine löste den Alarm aus

Das defekte Gerät löste den Brand aus. Foto: Sandra Schmidt

Der Herd löste den Alarm aus. Foto: Sandra Schmidt

Dort gab es einen Defekt in der Küchenzeile, es stank bestialisch, aber es gab zum Glück kein offenes Feuer. Zur Sicherheit räumten die Einsatzkräfte das Gebäude und fanden schnell den Grund des Alarms: Eine Kaffeemaschine hatte den Geist aufgegeben.* Der Herd hatte einen technischen Defekt

Zur Sicherheit sind drei Fahrzeuge des Löschzugs 5 aus Hemmerde/Siddinghausen, Feuerwehrleute der Hauptwache mit drei Fahrzeugen, Sanitäter, ein Notarzt und die Polizei ausgerückt.

*In einer früheren Version stand die Kaffeemaschine als Auslöser des Feueralarms, diese Information stimmte nicht, es war offenbar der Herd.

Kommentieren