Rundblick-Unna » Feucht-fröhliches Finale für 19. Massener Budenzauber: Alle Hauptpreise bleiben in Massen

Feucht-fröhliches Finale für 19. Massener Budenzauber: Alle Hauptpreise bleiben in Massen

Um 19.20 Uhr am Sonntagabend stob die (angesichts des Wetterumschwungs noch beachtliche) Besuchermenge auf dem Gemeindeplatz eilig auseinander: Der kalte Segen von oben setzte dem munteren Budenzauber ein etwas abruptes Ende. Doch glücklicherweise fing´s spät genug fies zu fieseln an, dass der tolle Erfolg auch dieses 19. Massener Weihnachtsmarktes nicht mehr verwässert werden konnte.

Ohnehin wäre wohl ab 18 Uhr niemand mehr freiwillig vom Platz gegangen: Nach der Glückssternverlosung am Samstag wurden traditionell am Sonntagabend feierlich auf der Bühne die Gewinner der üppig bestückten Tombola gezogen. Dutzendfach Preise winkten, darunter ein Fahrrad und ein LED-Fernseher. Wer also seine Sinne beisammen hatte und vorher ein Los gekauft hatte – die meisten hatten mehrere gekauft, viele sogar sehr viele  -, der blieb selbstverständlich auf dem Platz oder kämpfte sich durch Wind und Regen nochmal zum Weihnachtsmarkt zurück.

Denn nur diejenigen, die (körperlich) anwesend sind, bekommen bei der Weihnachtsmarktverlosung auch ihren Preis. Alles andere wäre ja gähnend langweilig – träge daheim auf dem Sofa abhängen, während sich Glücksfee und Glückself auf der windigen Bühne abmühen? Soweit kommt´s noch.

Beste Stimmung, Jubel und Johlen bei der Verkündigung jeder einzelnen Gewinnernummer –  und da gab´s jede Menge Gewinnernummern  zu verkünden. Grüne, blaue und gelbe Lose, fast 1000 an der Zahl, hatte der Massener Gewerbeverein unters Volk gebracht. Einige Besucher schlugen kurz entschlossen noch unmittelbar vor der Ziehung zu.

Sektflaschen, Kilodosen mit Weihnachtskeksen, Einkaufstaschen prallvoll mit frischem Obst – weil im Vorjahr so unerhört beliebt, gab´s diesmal gleich zehn davon -, Frühstückskorbe, drei hochwertige Weihnachtstannen, drei Gutscheine für je eine Lage teuren Räucherlachs und natürlich die drei Hauptgewinne: ein 100-Euro-Einkaufsgutschein (Losnummer 833 blau), ein LED-Fernseher im Wert von 390 Euro (408 blau) und schließlich ein Peugeot-Markenfahrrad im Wert von rund 400 Euro – auch dieses Gewinnlos war blau und trug die Schnapszahl 44.

„Wie auch bei der Glückssternverlosung bleiben alle Hauptgewinne in Massen“, freute sich Wilhelm Jonas vom Gewerbeverein. Als Bonbon verlosten die Händler final noch einen weiteren 100-Euro-Einkaufgutschein(380 gelb) – und schlussendlich kann auch Siegfried Struck aus der Wiesenhofstraße in Unna für 100 Euro in Massener Geschäften shoppen gehen: Er landete den Treffer bei der Sonderziehung aus den 25 000 Flyern, die der Gewerbeverein für dieses 19. Advents-Event gedruckt und verteilt hatte.

Kommentieren