Rundblick-Unna » Fenstersanierung an Paul-Gerhardt-Kirche: Königsborns ev. Christen spendeten 9000 €

Fenstersanierung an Paul-Gerhardt-Kirche: Königsborns ev. Christen spendeten 9000 €

Baugerüste an der Paul-Gerhardt-Kirche an der Fliederstraße: Was sollen die denn? Die Antwort findet sich aktuell auf der Homepage „evangelisch in Königsborn“: „Die Fenster werden aufwändig saniert. Dafür hat die Gemeinde fleißig gesammelt.“ Und wie. 9000 Euro haben Königsborns evangelische Christen „zusammengeworfen“.

Acht Meter hoch sind die Fenster, deren Betoneinfassung mit den Jahren marode geworden war: Es drohte die Gefahr, dass die riesigen Fenster herauskippten. Für die Renovierung bat die Gemeinde ihre Mitglieder um Unterstützung. Sie verschickte im Februar einen Kirchgeldbrief – ganz ähnlich wie übrigens im Mai die evangelische Gemeinde Fröndenberg und Bausenhagen für neue Polster in ihren Kirchen.

„240 Personen haben gespendet“, freut sich die Gemeinde, „insgesamt 9.500 Euro sind rein durch Spenden zusammengekommen. Ein wesentlicher Grundstein, damit die Fenster nun für die nächsten 50 Jahre fit gemacht werden können.“ Zusätzlich gab es auch Kollekten und den Erlös von verkauften Motivkarten der Fenster, die zu dem respektablen Ergebnis beitrugen.

Bei der jährlichen Kirchgeldaktion werden alle Haushalte mit evangelischen Gemeindegliedern über 30 Jahre angeschrieben. So gingen im Februar 4500 Briefe an die Königsborner Christen. Im Schnitt gab jeder Spender 38 Euro. Die Ausgaben für Druck und Porto beliefen sich auf 900 Euro, so dass letztlich jeder investierte Euro verzehnfacht wurde.

(Foto: evangelisch in königsborn)

 

Kommentieren