Rundblick-Unna » Fairtrade-Schule werden: Stadt lädt zu Informationsabend ein

Fairtrade-Schule werden: Stadt lädt zu Informationsabend ein

Woher kommt der Pausensnack Banane? Wo finde ich Schokoriegel, für die keine Menschen in Entwicklungsländer ausgebeutet werden? Faitrade-Schulen geben Antworten auf diese Fragen und machen sich für fairen Handel stark. Jede Unnaer Schule kann sich zur Fairtrade-School auszeichnen lassen und damit zeigen, dass sie sich für die Entwicklungsländer engagiert.

Wer sich über die Kampagne „Fairtrade Schools“ und generell über fairen Handel informieren möchte – Lehrkräfte, Schüler, weitere Interessierte –  ist am Montag nächster Woche, 20. April, von 17 bis 19 Uhr im Ratssaal willkommen. Die Leiterin der Kampagne Fairtrade Schools, Maike Schliebs, wird dann zu Gast sein und erklären, wie man Fairtrade-Schule werden kann. Weitere Informationen bietet Jasmin Geisler (Entwicklungspolitische Bildungsarbeit in Dortmund & dem Kreis Unna) und Jacqueline Giering, Steuerungsgruppe Fairtrade Town der Stadt Unna.

Anmeldung bitte bis Freitag (17. April) unter 0231-28662061 oder jasmin.geisler@iz3wdo.de.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Das ist eine gute Sache. Sogar der bekannte englische Koch Jamie Oliver setzt sich dafür ein, daß Schulkinder gesündere Dinge zu sich nehmen.

    Antworten

Kommentieren