Rundblick-Unna » Fahrradtour zu den Kirchen im Kreis Unna

Fahrradtour zu den Kirchen im Kreis Unna

Er ist 105 Kilometer lang, überwindet 507 Höhenmeter und verbindet die Gemeinden zwischen Ruhr und Lippe: Die Rede ist vom Radrundweg durch den Evangelischen Kirchenkreis Unna. Er führt in einer großen Schleife zu den evangelischen Kirchen in der Region. Am 13. Juli wird die Route an mehreren Orten am Weg eröffnet, anschließend können Gruppen, Familien oder Einzelne von ihrer Kirche aus zu den anderen Kirchen radeln.

Die Route an einem Stück zu fahren wäre dabei eine sehr sportliche Herausforderung. „Aber das ist gar nicht nötig, auch schon auf einem Teilstück kann man ja viel erleben und benachbarte Kirchen anfahren“, erläutert Dietrich Schneider, Mitinitiator der Route aus dem Ev. Kirchenkreis. Gefahren wird auf Radwegen wie dem Ruhrtalradweg, der Hellwegroute oder dem neuen Seseke-Radweg.

Nicht nur für den Eröffnungstag ist die Route gemacht: „Wir würden uns freuen, wenn auch zukünftig Menschen sich einladen lassen und Natur, Kultur und unsere schönen Kirchen vom Fahrrad aus erleben wollen“, so Schneider weiter. Ideen hierzu, wie Konfirmandentage auf dem Rad oder Sternfahrten zu besonderen Gottesdiensten gibt es bereits.

ADFC Unna half der ev. Kirche bei der Streckenplanung

 

Aber auch für den Familien- oder Gruppenausflug kann eine Kirche ja mal zum Ziel werden. Damit die Route wirklich für Fahrradtouren von Jung bis Alt geeignet ist, war bei der Planung der Streckenführung der ADFC Ortsverein Unna beteiligt. Steigungen, wie aus dem Ruhrtal nach Opherdicke oder aus Fröndenberg hinaus, lassen sich jedoch nicht vermeiden. Wer es sportlich mag, wird gerade diese Abschnitte suchen. Dafür finden sich viele sehr flache Passagen eher im Nordteil der Route.

Um den Weg von Kirche zu Kirche zu finden, gibt es eine eigene Radkarte für die Strecke. Dort sind auch eine Kurzbeschreibung und die Öffnungszeiten jeder Kirche am Weg zu finden. Die Karte ist ab dem Eröffnungstag beim Kirchenkreis, in den Gemeindebüros und beim ADFC erhältlich. Auf der Internetseite www.kirchenradweg.de finden sich weitere Informationen, so zum Beispiel der Link zu den Daten für das Fahrradnavi.

Hier können die Radler losfahren:

Eröffnet wird der Fahrradrundweg durch den Kirchenkreis am Sonntag, den 13. Juli an folgenden Gotteshäusern:

Ev. Kirche Billmerich: 11 Uhr Gottesdienst, danach wird zur Tour nach Holzwickede, Opherdicke, Dellwig und Frömern eingeladen. Von Frömern gibt es eine gemeinsame Fahrt zum Gottesdienst in Billmerich (Treffpunkt 10 Uhr Johanneskirche).

Thomaskirche Bergkamen: Gottesdienst um 11 Uhr, danach Grillwurst und Getränk für alle, sowie gemeinsame Fahrt zur Christuskirche in Rünthe, am Kanal entlang zur Friedenskirche um schließlich zum Kaffeetrinken an der Lutherkirche in Oberaden zu enden. Die Christuskirche und Martin-Luther-Kirche sind bis 17 Uhr geöffnet.

Friedenskirche Unna-Massen: 10 Uhr Gottesdienst, anschließend Fahrt zur Kirche in Lünern.

Evangelische Kirche Hemmerde: 10 Uhr Andacht mit Taufen, anschließend Fahrt nach Lünern.

Ev. Kirchengemeinde Unna: 9.30 Uhr Jonahaus und 11 Uhr Ev. Stadtkirche

Ev. Kirche Lünern: Um 11 Uhr wird der neu gestaltete Eingangsbereich der Kirche offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt und die neue Toilettenanlage an der Kirche zur Nutzung übergeben. Anschließend findet ein Kirchcafé rund um die Kirche statt, Fahrradfahrer sind herzlich willkommen.

Kommentieren