Rundblick-Unna » Fahrer unter Trecker eingeklemmt – Mit Hubschrauber in Spezialklinik geflogen

Fahrer unter Trecker eingeklemmt – Mit Hubschrauber in Spezialklinik geflogen

Der Trecker kippte um, der Fahrer geriet unter den Traktor und wurde eingeklemmt: Zunächst in Lebensgefahr schwebte der schwer Verletzte 51jährige Werler nach einem Unfall auf einer schmalen Landstraße zwischen Feldern in Werl. Da befürchtet wurde, dass der Mann schwere innere Verletzungen erlitten hatte, wurde er mit einem Rettungshubschrauber sofort in eine Unfallklinik fliegen zu lassen. Mittlerweile ist er außer Lebensgefahr.

Der Unfall geschah am Donnerstagmittag vermutilich wie folgt: Ein 20-jähriger Autofahrer begegnete auf dem auch landwirtschaftlich genutzten Bergstraßer Weg in einer Rechtskurve einem Linienbus. Beim Vorbeifahren an dem Bus geriet der 20-Jährige dann zu weit nach rechts auf den Grünstreifen und verlor beim Gegenlenken die Kontrolle über sein Fahrzeug – der Wagen geriet ins Schleudern und prallte gegen den Anhänger eines Kleintreckers, der langsam vor ihm fuhr.

Dadurch wurde der Anhänger gegen den Traktor gedrückt und brachte ihn zum Umstürzen. Der Treckerfahrer stürzte vom Sitz und wurde unter dem Trecker eingeklemmt. Dabei verhinderte der Überrollbügel schlimmere Verletzungen.

Verletzungen erlitt auch der  20-jährige Autofahrer, der mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Staatsanwaltschaft wurde informiert und beauftragte einen Sachverständigen mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens.

Kommentare (1)

Kommentieren