Rundblick-Unna » Erdogan-Naziparolen: Twitter-Account des BVB gehackt

Erdogan-Naziparolen: Twitter-Account des BVB gehackt

Üble Parolen wie „Nazideutschland“ und „Naziholland“ von Borussia Dortmund ins Netz getwittert? Es schien so. Tatsächlich wurde, während die Schwarzgelben noch ihren Dreitor-Sieg gegen Lotte am gestrigen Abend feierten, der Twitter-Account des BVB wurde gehackt.

Um kurz nach 8 Uhr am heutigen Morgen (Mittwoch) zwitscherten Naziparolen durchs Netz, die offenbar die Stimmung rund um die Nazi-Vorwürfe des türkischen Präsidenten Erdogan weiter anheizen sollten. Denn die Botschaften waren mit Hakenkreuzen garniert und der Ankündigung  „Wir sehen uns am 16. April“ (Tag des Referendums über die Verfassungsreform in der Türkei).

Nicht nur der Account des BVB wurde im Übrigen gehackt, sondern auch andere Promimenz war betroffen wie z. B. Boris Becker. Borussia Dortmund reagierte am Morgen schnell und löschte den Post mitsamt eines beigefügten Erdogan-Videos. „Danke für Eure zahlreichen Hinweise! Den betreffenden Tweet haben wir umgehend gelöscht! Offenbar wurden wir Opfer eines Hackerangriffs“, schreibt der Verein auf Twitter.

Kommentare (13)

  • Heike Petruschke via Facebook

    |

    Türkei muss weg

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      ? Hä? Wohin denn? :-/

      Antworten

    • Heike Petruschke via Facebook

      |

      Nur nicht zu uns die sind alle krank im Kopf

      Antworten

      • wunderlich

        |

        Man könnte auf die Idee kommen, dass es in ihrem Kopf ähnlich ihren Äußerungen aussieht.
        Da scheinen ein Haufen Synapsen fehlgeschaltet.
        Tun sie etwas dagegen, bevor es chronisch wird.
        Ich drück die Daumen für eine baldige Genesung.

        Natürlich ist es eine Frechheit, was dieser Sultan da veranstaltet.
        Aber man kann doch wahrlich nicht behaupten, dass das die sichere Mehrheit in der Türkei genau so meint.
        Wenn es so wäre, würde er den ganzen Stuss nicht veranstalten.

        Aber das einfache Gemüt verallgemeinert da wohl gern.

        Antworten

        • fürst im widerstand

          |

          Wunderlich, die cerebrale und auch weitergehende Inkompetenz sehe ich eher bei Ihnen.

          Antworten

  • Rukiye Bedir Alkis via Facebook

    |

    Unverschämt! So etwas ist nicht akzeptabel mir fehlen die Worte !

    Antworten

  • Willy

    |

    Die meisten Türken, wie es bei jedem Volk ist, sind absolut in Ordnung.
    Es sind Einzelne, die für Unruhe und Missstimmungen sorgen, schon immer so gewesen.

    Antworten

    • fürst im widerstand

      |

      Willy, das sehe ich auch so.
      Aber weg mit der doppelten Staatsbürgerschaft!

      Antworten

    • Peter Köhler via Facebook

      |

      Einzelfälle sozusagen. Kennt man ja.

      Antworten

  • Psy Brina Kush via Facebook

    |

    Wirklich Wahnsinn was da vor sich geht.

    Antworten

  • Peter Köhler via Facebook

    |

    Naja da ist der wunderlich mal wieder aus der rolle gefallen. Ich dachte immer mit dem Alter kommt die milde.

    Antworten

Kommentieren