Rundblick-Unna » Entlassen – aber vorher noch die billigeren Kollegen einarbeiten

Entlassen – aber vorher noch die billigeren Kollegen einarbeiten

In Dortmund gehen Arbeitsplätze an Osteuropa verloren. Die DB-Tochter Schenker hat angekündigt, 58 Mitarbeiter ihrer Deutschland-Buchhaltung an der Speicherstraße zu entlassen. Das berichtet der Lokalsender 91.2.

Große Teile der Buchhaltung sollen demnach nach Rumänien ausgelagert werden.  In Dortmund bleiben noch 75 Mitarbeiter.

Besonders perfide für jene Kollegen, die ihre Jobs verlieren: Einige von ihnen sollen noch befristet weiterbeschäftigt werden, um ihre Nachfolger in Rumänien einzuarbeiten.

Kommentare (10)

  • Andrea

    |

    Ja, das ist widerlich. Ich kenne das auch von einem anderen Unternehmen, da war es ebenso. Hauptsache billig, egal ob der Service so gut ist wie zuvor

    Antworten

    • Claudia

      |

      Das hatte ich auch schon erlebt.Durfte Leute noch einarbeiten, bekam von der Geschäftsleitung noch eine Karte, wo ich gelobt wurde, und man eine weitere gute Zusammenarbeit wünscht.
      Da ich mit der kommenden Verlängerung ( Zeitvertrag) fest eingestellt werden mußte,bekam.ich die Kündigung.Ohne triftigen Grund. unverschämt sowas.

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

  • Christiane Kramer via Facebook

    |

    Gehört die DB nicht auch zum Teil dem Land ??? Wenn ja, welchem Teil gehören diese Mitarbeiter an ?

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Wiki: Die Schenker Aktiengesellschaft ist ein international tätiger Logistikdienstleister. Das Angebot des Unternehmens umfasst Warenverkehr auf dem Land-, Luft- und Seeweg sowie die damit verbundenen logistischen Aufgaben. Schenker ist eine 100-prozentige Tochter der DB Mobility Logistics AG und gehört zum Geschäftsfeld DB Schenker Logistics der Deutsche Bahn AG. Der Markenname Schenker wurde zwischenzeitlich auch für den Schienengüterverkehr der Deutschen Bahn übernommen, der inzwischen wieder unter DB Cargo firmiert.

      Antworten

  • Helmut Brune

    |

    Das sind die Kräfte, die hinter den Kulissen der Politik wirken und die sind viel Stärker als die Politik.

    Antworten

    • petter uhlenbusch

      |

      Auf den Punkt gebracht!

      Antworten

  • Chrissy Westh via Facebook

    |

    Schäbig. U.a. klingeln evtl. NEBENHER „VIELLEICHT“ die KASSE – wenn Seitens dieser Firma zusätzlich – wegen EINARBEITUNSZUSCHÜSSE, die ggf. gewährt werden. Ist doch so, oder?

    Antworten

Kommentieren