Rundblick-Unna » Einbrecher weckt Bewohnerin – und kann knapp entkommen

Einbrecher weckt Bewohnerin – und kann knapp entkommen

Fast erwischt – leider nur fast – wurde heute 35 Minuten nach Mitternacht ein Einbrecher im ländlichen Selm-Cappenberg. Der Kriminelle stieg in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Freiherr-vom-Stein-Straße ein und weckte durch verdächtige Geräusche eine Bewohnerin auf. Als diese nachschauen ging,  überraschte sie einen männlichen Einzeltäter, der gerade dabei war, die Haustür aufzuhebeln. Als der Ganove die Frau sah, ließ er alles stehen und liegen und ergriff die Flucht.

Die Polizei leitete sofort Fahndungsmaßnahmen ein, diese verliefen leider negativ. Aufgrund der Dunkelheit konnte der Täter nicht näher beschrieben werden.

Bei zwei weiteren Einbrüchen gestern (Freitag, 13. 1.) im Nordkreis konnten die Täter leider erfolgreich zuschlagen. In Kamen stiegen Unbekannte in der Zeit von 17.50 bis 19.25 Uhr in ein Reihenhaus an der Naumannstraße ein, durchsuchten es komplett, stahlen Bargeld und eine Uhr; in Bergkamen traf es ebenfalls tagsüber (zwischen 08.30 und 17.55 Uhr) ein Reihenhaus in der Kurt-Tucholsky-Straße. Auch hier wurden alle Räume durchwühlt, die Beute war Schmuck.

Kommentieren