Rundblick-Unna » Ein Verletzter bei LKW-Unfall auf der A44

Ein Verletzter bei LKW-Unfall auf der A44

Und schon wieder!

Auf der A44 bei Unna kam es heute Morgen in Richtung Dortmund zum nächsten schweren LKW-Unfall.

Der Fahrer eines Lorrys prallte fast ungebremst auf einen anderen LKW am Stauende. Die Wucht des Aufpralls zerstörte das Führerhaus beinahe komplett, der Fahrer verletzte sich jedoch zum Glück nur leicht. Er kam ins Krankenhaus.

Bei dem Aufprall wurde zudem das Tanksilo des ersten LKW beschädigt und ein weißes Pulver trat aus – zum Glück nur Waschpulver! Der rechte Fahrstreifen der A44 und der parallel laufende Zubringer zur A1 waren bis 12:15 Uhr gesperrt. Der Sachschaden wird auf 150.000 Euro geschätzt.

Ein weiterer LKW-Unfall war die ursprüngliche Ursache für den Stau. Kurz vor der Ausfahrt zur B236 bei Dortmund war ein LKW-Anhänger umgekippt – für die Bergung mussten zwei der drei Fahrstreifen gesperrt werden. Verletzt wurde niemand.

 

Kommentieren