Rundblick-Unna » Ein Leben für den Chorgesang: Kreis-Chorverband Unna-Kamen ehrt 68 Jubilare

Ein Leben für den Chorgesang: Kreis-Chorverband Unna-Kamen ehrt 68 Jubilare

Jubilarehrungen Kreis-Chor-Verband Kamen

Der Saal starrt gespannt auf die Bühne

So singe, wem Gesang gegeben, und da machten die Kleinsten einfach ganz beherzt mal den Anfang. Frühlingsbunt anzogen und bunte Bänder schwenkend eröffneten die Knirpse der Kita St. Josef Fröndenberg am Sonntag unter Leitung von Jolanta Szymanski klangvoll einen regelrechten Sänger-Ehrungsmarathon in der Kulturschmiede: Ulrich Holtheuer, Vorsitzender des Kreis-Chorverbandes Unna-Kamen, und der Präsident des Chorverbandes NRW Hermann Otto begrüßten zur zentralen Jubilarehrung 2014 viele Hunderte Chorvertreter und Ehrengäste aus dem gesamten Kreis Unna. Und besonders herzlich sahen sich natürlich die 68 Frauen und Männer begrüßt, die sich seit Jahrzehnten um den Chorgesang im Kreis verdient machen und am Jubilarehrungssonntag Glückwünsche entgegen nahmen: für 25, 30, 40, 50 und sogar 65 aktive Sängerinnen- und Sängerjahre. Ihnen allen dankten Ulrich Holtheuer, Ursula Sopora als stellv. Landrätin, Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe sowie Kamens Stadtoberhaupt Hermann Hupe herzlich für ihren Einsatz – der in Zeiten schwindender Chorvielfalt und immer weniger Zeit für regelmäßige Chorproben immer weniger selbstverständlich wird. Zur Programmausschmückung trugen neben der St. Josef-Kita klang-und schwungvoll die Fröndenberger Chöre Cantus Calluna und Viva la musica Hohenheide bei. (sia)

 

Kommentieren