Rundblick-Unna » Dumm gelaufen: Unfallflüchtige Seniorin (74) verliert Kennzeichen direkt am Unfallort

Dumm gelaufen: Unfallflüchtige Seniorin (74) verliert Kennzeichen direkt am Unfallort

Strafe folgt auf dem Fuß – beziehungsweise ein klassischer Fall von dumm gelaufen. Bei einer Unfallflucht in Lünen am Samstagmittag verlor eine 74jährig Seniorin das Kennzeichen von ihrem Golf. Tja, damit war dieser Fall schnell gelöst. die Beamten trafen die Rentnerin kurze Zeit später noch im Auto sitzend an.

Der Unfall passierte um 12.30 Uhr auf der Cappenberger Straße. Die 74jährige Verursacherin bog aus einer Zufahrt auf die Straße ein und übersah einen Mercedes, der von links kam. Am Steuer saß eine ebenfalls ältere Dame, 73 Jahre.

Golf und Daimler krachten zusammen – und die Fahrerin des VW versuchte sich den Konsequenzen zu entziehen und flüchtete in Richtung Kurt-Schumacher-Straße. Nicht bedacht- oder nicht gesehen – hatte sie: Das vordere Kennzeichen ihres Golf hatte sich bei dem Aufprall mit dem Mercedes gelöst und war abgefallen. So wartete es als entlarvendes Indiz direkt am Unfallort auf die Polizei. Die kam dann auch, ermittelte die Halterin und stattete ihr kurz darauf einen Hausbesuch ab. Die 74Jährige saß noch immer in ihrem Golf – als hätte sie auf die Polizei nur gewartet.

Ihren Führerschein ist die Seniorin nach ihrer Unfallflucht erst einmal los. Sie verursachte einen einen Sachschaden von rund 10500,- Euro.

Kommentare (3)

Kommentieren