Rundblick-Unna » Drogendealerbande geschnappt: An Weiberkarneval war Schluss mit lustig

Drogendealerbande geschnappt: An Weiberkarneval war Schluss mit lustig

Ausgerechnet an Weiberkarneval war Schluss mit lustig. Die Unnaer Kripo hat gestern abrupt einen schwunghaften Drogenhandel abgewürgt, den eine Kriminellenbande aus Unna und Holzwickede betrieb. Seit Anfang Dezember hatte die Kripo die Männer zwischen 27 bis 39 Jahren aufgrund eines anonymen Hinweises im Visier. Gestern in den Abendstunden konnten nah an der Gemeindegrenze zu Holzwickede im angrenzenden Stadtteil Sölde zwei Tatvedächtige vorläufig festgenommen werden. Einer dritten gelang die Flucht – auch die anschließende Suche mit einen Polizeihubschrauber blieb erfolglos.

Noch am selben Abend sowie am heutigen Vormittag durchsuchte die Polizei mehrere Wohnungen in Holzwickede, Unna und Dortmund. Dabei wurden gleich vier weitere Verdächtige einkassiert, zudem fanden die Ermittler eine „nicht geringe Menge“ Amphetamine (Aufputschmittel; „Speed“) und Marihuana.

Zwei Tatverdächtige werden heute dem Haftrichter vorgeführt. Die anderen sind wieder auf freiem Fuß, doch dauern die Ermittlungen intensiv an.

Kommentare (1)

Kommentieren