Rundblick-Unna » Dritter Stadtbahnunfall in Dortmund in dieser Woche: 18Jähriger in Lebensgefahr

Dritter Stadtbahnunfall in Dortmund in dieser Woche: 18Jähriger in Lebensgefahr

Es ist seit seit Montag schon der dritte schwere  Stadtbahn-Unfall in Dortmund – mit dramatischen Folgen. Ein 18jähriger Schüler schwebt in Lebensgefahr. Er wurde am Donnerstagnachmittag an einer Haltestelle im Stadttteil Derne von einer Bahn der Linie U 42 überfahren. Der junge Mann befand sich mit seiner Schulklasse – eine Gruppe behinderter Schüler – auf dem Heimweg. Sein Zustand ist lebensbedrohlich, so die Polizei.

Am Montagabend hatte es nacheinander zwei Unfälle auf der Stadtbahnlinie U 43 gegeben: In der östlichen Innenstadt geriet ein BMW ins Gleisbett und wurde von einer Bahn erfasst, in Brackel blieb ein Fahrgast beim Aussteigen mit seinem Bein zwischen wieder abfahrender Bahn und Bahnsteigkante stecken. Ebenso wie der BMW-Fahrer wurde der Mann schwer verletzt.

 

Kommentieren