Rundblick-Unna » Drei Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus – Viktoriastraße drei Stunden gesperrt

Drei Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus – Viktoriastraße drei Stunden gesperrt

Ein großes Feuerwehr- und Polizeiaufgebot sorgte am Samstagmittag  auf der Viktoriastraße zwischen den beiden Kreiseln für Aufsehen. Im Hainbuchenweg – einer Stichstraße zur Viktoriastraße – brannte ein Mehrfamilienhaus. Das Feuer war gegen 10.30 Uhr aus noch völlig ungeklärter Ursache in einer Wohnung im Obergeschoss ausgebrochen, berichtet die Polizei in ihrer Zusammenfassung am heutigen Morgen.

Die Unnaer Feuerwehr brachte nach ihrem Eintreffen als Erstes die Bewohner des Hauses in Sicherheit und löschte das Feuer in der brennenden Wohnung. Da sich bereits starker Qualm im Gebäude entwickelt hatte, wurden drei Hausbewohner durch eingeatmetes Rauchgas verletzt. Schlimmeres konnten die Wehrleute dank ihres unverzüglichen Eingreifens verhindern.

Während der Löscharbeiten sperrte die Polizei nicht nur den Hainbuchenweg, sondern auch die Viktoriastraße zwischen den beiden Kreisverkehren (Friedrich-Ebert-Straße und Hammer Straße) komplett ab. Dadurch kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen, die bei einem solchen Einsatz natürlich unvermeidlich sind. Um 13.50 Uhr meldete die Feuerwehr den Einsatz als beendet, und die Straßensperrung konnte wieder aufgehoben werden.

Die Schadenshöhe, die das Feuer in dem Haus angerichtet hat, ist zur Stunde unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Kommentare (1)

  • Merye Ma via Facebook

    |

    Bin genau dann dort gewesen, hab die vielen Feuerwehrautos und Polizei gesehen aber keinen Qualm.
    Naja gott sei dank ist nix „schlimmeres“ passiert

    Antworten

Kommentieren